Unser Konzept - Wohnen

 

Die Planung der Architektur ist fast abgeschlossen. Sie können die Pläne hier anschauen.

 

Bei der Planung der Architektur haben uns folgende Grundsätze geleitet:

  • Geplant sind 16 Wohnungen für Familien, Paare und Einzelpersonen.
  • Jede Partei hat eine eigene Wohnung mit eigener Küche, Bad, Wohn- und Schlafräumen sowie einem Außensitzplatz.
  • Ein Gemeinschaftsraum fungiert als gemeinschaftliches „Wohnzimmer“. Im Gemeinschaftsraum treffen sich die Mitglieder, wenn sie das Bedürfnis nach Kontakt haben. Der Gemeinschaftsraum kann außerdem für Gruppen (zum Beispiel Sport, Musik, Spiele, Vorträge) und für private (Familien-) Feiern der Bewohner genutzt werden. Außerdem werden wir eine gemeinschaftliche Dachterrasse mit Blick auf die Burg und Fernblick bis weit hinter die Mosel haben.
    Unser Mehrzweck-Sport- und Spielraum bietet weitere Möglichkeiten für private und gemeinschaftliche Aktivitäten.
  • Ein schöner Außenbereich und eine kommunikationsfördernde Architektur werden „automatische“ Kontakte fördern, z.B. ein zentral gelegener Gemeinschaftsraum, gemeinsamer Zier-, Kräuter-, Nasch- und Nutzgarten mit verschieden Sitzplätzen.

Bauplanungstreffen mit unseren Architekten Birgit und Bodo Siebenmorgen

  • Ebenso werden weitere gemeinschaftlich genutzte Einrichtungen das Miteinander unterstützen (Gästezimmer, Sauna, Werkstatt, Wasch- und Trockenraum).
  • Das ganze Wohnprojekt wird barrierearm gebaut. Die oben liegenden Wohnungen sind durch Fahrstuhl erreichbar und mit Laubengängen verbunden.
  • Wir wollen und werden vieles teilen - „Teilen ist das neue Haben“ (Heizung, Energie, Fahrzeuge)
    - wobei auch hier gilt: nichts ist Pflicht, aber vieles ist möglich.
  • Durch den hohen Anteil an gemeinsam benutzten Räumen, Einrichtungen und Flächen können Einsparungen bei den privaten Wohnflächen erzielt werden.
  • Wir werden ökologisch, komfortabel, schön und gleichzeitig bezahlbar bauen.

Am 28.10.2017 haben wir die Architekturplanung an das Architekturbüro Alte Windkunst in Herzogenrath vergeben. Seitdem haben mehrere Bauplanunungstreffen stattgefunden. Mit dem Architekturbüro "Alte Windkunst" aus Herzogenrath haben wir ein Planungsbüro gefunden, das seit Jahrzehnten Wohnprojekte für Baugruppen plant und über umfangreiche Erfahrungen in dem Bereich verfügt. Das Inhaberpaar lebt seit 30 Jahren in einem Wohnprojekt, das es selbst aufgebaut hat.

Kastellaun
Wir werden das Projekt in Kastellaun realisieren. Weitere Informationen zu Kastellaun finden Sie hier.

Blick auf den geplanten Bauplatz vom unteren Rand her.

 

Der Bauplatz liegt naturnah: an 2 Seiten des Grundstücks grenzt keine direkte Bebauung an, der Wald ist nur wenige Minuten entfernt. Gleichzeitig ist der Bauplatz gut an die städtische Infrastruktur angebunden. Fußwege laut google maps: Supermarkt 7 min, Altstadt 16 min, Grundschule und Kindergarten 10 min, Schulzentrum 12 min, Waldorfschule und -kindergarten 10 min, Hallenbad 16 min, Bioladen 16 min. Eine Pflegeeinrichtung liegt ca. 300m entfernt.

 

Den Bauplatz anschauen
Die Erschließung des Neubaugebietes Burgblick Mitte ist abgeschlossen, man kann das Grundstück jetzt anfahren. Die Adresse ist Otto-Leonhardt-Straße 2, 56288 Kastellaun.
Da diese Adresse vielen Navis noch nicht bekannt sein dürfte, hier eine Wegbeschreibung: gehen oder fahren Sie in Kastellaun die Bahnhofstraße Richtung Hasselbach. Ca. 100 m, nachdem Sie das letzte Haus passiert haben, biegen Sie rechts in die neu gebaute Straße ab. Sie sehen schon die im Bau befindlichen Neubauten. Wenn Sie dann die erste Straße rechts abbiegen, sehen Sie auf der rechten Seite bald unser Baustellenschild. Unser Grundstück liegt dort, wo der große Erdhaufen liegt.


Lesen Sie weiter zu unserem Konzept: bitte hier klicken.